Terminkalender

Sir! No Sir!


Dokumentarfilm und Diskussion, USA 2005

14. Mai, 20 Uhr, Pupille

sir no sir

In den 1960er Jahren während des Vietnamkrieges entwickelte sich eine Antikriegsbewegung, die den Lauf der Geschichte veränderte. Diese Bewegung fand nicht an den Universitäten statt, sondern in Kasernen und auf Flugzeugträgern. Es gedieh in Militärgefängnissen und drang in Elite-Militärhochschulen ein. Und es verbreitete sich auf den Schlachtfeldern von Vietnam. Hunderte gingen ins Gefängnis und Tausende ins Exil. 1971 hatte sie, nach den Worten eines Obersten, die gesamten Streitkräfte befallen und die weitere Kriegsführung nahezu unmöglich gemacht. Heute wissen jedoch nur wenige Menschen über die GI-Bewegung gegen den Krieg in Vietnam.

Der im Rahmen der Ausstellung gezeite Film „Sir! No Sir!“ (2005) von David Zeiger erzählt die Geschichte des zunehmenden Widerstand innerhalb der US Armee. Im Anschluss wird es ein Zeitzeugengespräch mit dem Ausstellungsfotografen Boykin Reynolds geben, der damals auch seinen Wehrpass zurückschickte und Totalverweigerer war.

Facebook: https://www.facebook.com/events/569405480215307/

: